Skip to main content

Die besten Cannabis Grinder und Kräutermühlen im Überblick

Chewy Grinder

(4.5 / 5 bei 99 Stimmen)

48,59 €

Including 19% VAT.Last updated on: September 24, 2021 8:29 pm

Gesamtbewertung

90%

Usability
90%
Top
Handlichkeit
90%
Top
Style
90%
Top

 Zerkleinerst Du Dein Gras noch oder bist Du schon elektrisch unterwegs? Der gute alte Grinder kommt in den verschiedensten Formen, Farben und Variationen. Wer sich war hochwertiges gönnen will, kann sogar auf einen Elektro Grinder setzen. 

Frisches Weed auf Knopfdruck, besser gehts doch nicht. Mit einem Elektro Grinder kommt Dein Cannabis Game auf nächste Level. Doch natürlich willst Du auch einen guten Grinder bekommen, wenn Du mehr Geld da rein investierst. Deshalb schauen wir uns heute mal den Chewy Grinder an und testen, ob er auch hält, was er verspricht. 

Design, Material, Verarbeitung

Chewy Grinder - 7

Ganz ehrlich, wenn Du den Chewy das erste Mal siehst, denkst Du eher an einen Alkoholmesser als an einen Grinder. Vom Design her hat er aber mit der zweiten Version schon deutliche Fortschritte gemacht. In der aktuellen Version ist der Chewy etwa so groß wie Deine Handfläche und ist gut verarbeitet

 Seine Wurzeln hat er aus Irland und die 9 Volt Hochleistungsbatterie sorgt für ordentlich Akkulaufzeit. Satte 10 Stunden kannst Du damit Dein Weed zerkleinern, was selbst für die ambitioniertesten Konsumenten unter uns ausreichen sollte. In die Kammer passen 2 g Kraut, was im Vergleich zu herkömmlichen Grindern sehr groß ist. 

 Die Klinge ist aus Carbon Stahl und extrem scharf, hier zerkleinert sich das Weed ohne Probleme. Für den Körper des Grinders wurde größtenteils Aluminium verwendet und das Ganze mit einer Kunststoff Hülle abgerundet. Grundsätzlich also gute Materialien und eine anständige Verarbeitung.

Was macht den Chewy besonders?

Chewy Grinder - 6

Der Chewy ist ganz klar in der Premium Klasse der Grinder angesiedelt. Im Preis, sowie auch von der Leistung her. Mit der großen Batterie kannst Du erstmal ordentlich konsumieren, bevor Du den Grinder wieder laden musst.

Aber auch die Schneidetechnologie ist außergewöhnlich. Der Chewy ist nämlich einer der wenigen elektrischen Grinder, die vorwärts, sowie rückwärts schneiden können. Damit kriegst Du alle Knospen ohne Probleme klein. Einfach das Kraut in den Tank geben, den Knopf drücken und ab geht’s.

Bei schlecht oder unsauber zermahlenen Kräutern hast Du immer das Problem, dass die Dampfproduktion nicht sauber läuft. Da der Chewy mit extra scharfen klingen arbeitet, zerschneidet er die Blüte jedoch und zerstampft sie nicht. Dadurch wird die Effektivität nicht geschützt und Du hast mehr von Deinem Zeug.

Vor- und Nachteile

Vorteile
  • Neue Schneidetechnologie
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Scharfe Klingen
  • Innovative Schneidetechnologie
  • Viel Volumen für Cannabis
  • Lange Batterielaufzeit
Nachteile
  • Relativ hoher Preis
  • Nicht sehr kompakt

Fazit

Chewy Grinder - 1

Der Chewy ist schon eine Klasse für sich. Im starken Antrieb sind ordentlich Umdrehungen drin und das scharfe Messer zerkleinert Dir Dein Cannabis im Handumdrehen. Wenn Du das Maximum aus Deinem Weed holen willst, ist es eine super Möglichkeit, da die Knospen von den Klingen sauber zerschnitten und nicht zerdrückt werden wie bei andern Grindern.

Wenn Du viel unterwegs bist, solltest Du bedenken, dass der Grinder relativ groß ist. Er ist nicht so leicht verstaut wie ein kleiner manueller beispielsweise. Das bedacht ist der Chewy aber wirklich ein sehr hochwertiger Elektro Grinder und wenn Du Dein Gras auf Knopfdruck schnell und stilvoll zerkleinern willst, ist er wie für Dich gemacht.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


48,59 €

Including 19% VAT.Last updated on: September 24, 2021 8:29 pm